© 2017 by Pierre André Moor, Walliswil

UNTERRICHT

AUSBILDUNG

 

Die Grundsätze im Reitunterricht von Pierre Moor sind bestimmt vom Wohlergehen des Pferdes, von der Arbeit mit dem Pferd, nicht gegen das Pferd. Es geht um die fortschreitende Entwicklung von Pferd und Reiter innerhalb eines Systems, das in hunderten von Jahren für tausende von Pferden bewiesen hat, dass es funktioniert.

Gute Reiter behandeln das Pferd mit Respekt. Sie sollten sich gegenseitig vertrauen. Der Reiter, die Reiterin, muss lernen, wie das Pferd die Welt sieht und uns entsprechend verhalten. Wir sind mit unserem tierischen Partner geduldig, ruhig und freundlich.

Als Reiter, Reiterin, kommunizieren wir mit unserem Pferd mittels einer Sprache, die auf der Berührung und dem Druck von Schenkeln, Sitz und Zügeln beruht, weshalb die Hilfengebung beständig sein muss. Folgen wir nicht einem klaren System, wird es uns nicht verstehen. Dann kann es zu Problemen kommen, weil das Pferd verwirrt, frustriert oder ängstlich wird. Unsere Aufgabe ist es, ihm zu helfen, uns zu verstehen und dem menschlichen Partner zu vertrauen.

SITZ

 

Die Grundlage des guten Reitens ist ein korrekter Sitz. Nur so kann der Reiter im Gleichgewicht sein und effektiv mit seinem Pferd kommunizieren. Es kostet zwar Zeit, den klassischen Sitz zu vervollkommnen, aber er ist kein Geheimnis. Im Idealfall stehen am Anfang Longen-stunden. Die Übungen an der Longe sollen dem Anfänger Selbstvertrauen und Entspannung vermitteln, so dass Reitenlernen zu einer Erfahrung wird, die er geniessen kann.

Um korrekt sitzen zu lernen, sind Korrekturen durch einen erfahrenen Lehrer vom Boden aus wichtig, obwohl ein bedeutender Aspekt der reiterlichen Ausbildung darin besteht, ein Körperbewusstsein zu entwickeln, das es dem Reiter erlaubt, sich bis zu einem gewissen Grad selbst zu korrigieren.

Wichtig ist, die Bedeutung des Sitzes als Teil des gesamten Systems der Hilfen zu erkennen, zusammen mit den Schenkel- und Zügelhilfen.

KURSE

 

Pierre Moor bietet Kurse zu folgenden Themen an:

  • Longieren in zwei Kreisen

  • Longierkurs

  • Doppellongenkurs

  • Sitzlongenunterricht für Anfänger

  • Reitunterricht in Barock und klassischer Dressur

  • Arbeit an der Hand

  • Arbeit am langen Zügel

Wochenkurs für Pferd und Reiter, entweder mit eigenem Pferd oder mit unseren ausgebildeten Pferden.

Ausbildung in mittelalterlicher Reitkunst mit allen Accessoires.

Der Unterricht wird individuell auf den Ausbildungsstand des Pferdes und des Reiters abgestimmt.

Informieren Sie sich über die Bedingungen und Voraussetzungen für die einzelnen Kursangebote. Benützen Sie dafür das Kontaktformular oder melden Sie sich telefonisch.